Terminvereinbarung

BEAUTY ANGEL E.A. 

none Evi Anastasiou

Walter-de-Pay Strasse 35
71665 Vaihingen an der Enz

 

E-Mail: beautyangel@online.de

 

Behandlung gewünscht?

Rufen Sie uns einfach an:

 +49 7042 / 2838767

 

 Evi  +176 / 96461764

 

 

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles

 

Alle Meldungen

 

 

WIR SIND UMGEZOGEN !!!

 

 

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Wissenswertes von A bis Z

Dauerhafte Haarentfernung

Nach nur 4 Behandlungen bereits 89% dauerhafte Haarreduzierung



Wie fast immer sind die Frauen die Vorreiter wenn es um ein gepflegtes Erscheinungsbild geht.
Für Frauen ist es inzwischen fast ein muss sich regelmäßig den unerwünschten Haarwuchs an bestimmte Körperpartien wie Beine, Bikinizone, Achseln und Damenbart zu entfernen.


Aber auch immer mehr Männer lassen sich die Haare im Nacken, Rücken, auf den Schultern oder im Brustbereich entfernen. Schauspieler, Popstars und Fussballprofis machen es vor: Der gepflegte Mann liegt im Trend.

 Das lästige Entfernen der Haare durch rasieren, wachsen, zupfen und epilieren bringen keine dauerhafte Haarfreiheit.

Dank der innovativen Entwicklung der Lichttherapie, mit der die Haare schonend, sicher und dennoch effektiv dauerhaft entfernt werden können, gibt es Hoffnung für viele Millionen leidgeprüfte Nutzer von unangenehmen Haarentfernungsmethoden.

Mit der so genannten IPL-Technologie (Intensed Pulse Light) existiert eine zuverlässige, gewebeschonende und sichere Art Haaren schmerzarm und wirksam zu entfernen. Prinzipiell kann die Behandlung zur Haarentfernung an jeder Körperregion und bei fast jedem Hauttyp erfolgen.

Glatte Haut ohne stoppeligen Nachwuchs oder eingewachsene entzündete Härchen wird mit dem Haarentfernungssystem auf Xenonlichtbasis, der IPL-Technologie möglich.

So funktioniert das IPL-System:

Die IPL-Technologie erzeugt kurze Lichtimpulse mit einer auf den jeweiligen Haut- und Haartyp abgestimmten Wellenlängenbereich, die vom zuvor abrasierten Haaransatz aufgenommen werden. 
Die in den Haaren enthaltenen Pigmente (Melanin) absorbieren die übertragene Energie und leiten sie zur Haarwurzel (Haarfollikel) weiter, wo es aufgrund einer thermischen Reaktion zu einer Denaturierung und Verödung der Nährstoffzellen der Haarwurzel kommt. 
Die Haarfollikel sind daraufhin irreparabel geschädigt und nicht mehr in der Lage eine Haarwurzel zu produzieren. 

Kein rasieren, zupfen, wachsen oder epilieren mehr! 
Den Rasierern, Enthaarungscremes, Wachs, Epiliergeräte etc. wird ein Ende gesetzt.

 

Philosophie

Die Themen Gesundheit, Wellness und Beauty sind in aller Munde. Unsere Vision besteht darin uns an den aktuellen Bedürfnissen schönheitsbewusster Menschen zu orientieren und Ihre Wünsche nach Schönheit und Wohlbefinden auf hohem Niveau zu realisieren. 
Aus diesem Grunde…

   haben wir uns ausschließlich auf die Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung mittels der bekannten und bewährten IPL™ - Technologie (Blitzlampentechnik, kein Laser) spezialisiert

   behandeln wir mit hochwertigen Geräten, die immer auf dem neuesten Stand der Technik sind

   legen wir großen Wert auf eine ausführliche, umfassende, persönliche Beratung und auf höchste Sorgfalt und Kompetenz bei der Behandlung

   nimmt unser  gut ausgebildetes Fachpersonal regelmäßig an Seminaren und Weiterbildungsschulungen in der Kosmetologie (Kosmetik + Dermatologie) teil

   sorgt eine angenehme Atmosphäre für einen angenehmen Aufenthalt

   bieten wir höchste Qualität zu fairen Preisen

 

 Professionalität, Zuverlässigkeit und Effektivität – diesen harmonischen Dreiklang fördern wir mit all unserer Kompetenz und Erfahrung.



Nach der Behandlung

Sie sollten ca. 3 bis 6 Wochen nach der Behandlung intensive Sonnenbäder und die Nutzung von Solarien vermeiden. ( Es besteht die Gefahr von Pigmentstörungen).  Falls es Ihnen nicht möglich ist intensive Besonnung zu vermeiden, schützen Sie bitte die behandelte Fläche mit einem hohen Lichtschutzfaktor - mindestens SPF 20+ oder Sunblocker. 

Sehr warmes Duschen, Baden, ein Saunabesuch sowie Chlorwasser ist direkt nach der Behandlung nicht empfehlenswert. (Könnte unangenehm bis schmerzhaft sein).

Nach der Behandlung sollten die Haare auch nicht gezupft oder mit Wachs entfernt werden. Negativer Einfluss auf die Wirksamkeit. Rasieren, schneiden oder Creme-Schaumentfernung ist kein Problem.

Die behandelten aktiven Haare sind nicht sofort eliminiert und es scheint, die Haare würden in den Tagen nach der Behandlung normal weiterwachsen, sie werden jedoch in der Regel 7 bis 20 Tage nach der Behandlung von der Haut ausgestoßen und wachsen nicht mehr nach.

Sollte nach der Behandlung eine Rötung auftreten die nicht nach ca. 30 Minuten abklingt, können Sie diese Region mit einer guten Feuchtigkeits-Emulsion, Aloe Vera Gel oder einem After-Sun-Gel regelmäßig pflegen. (Kommt äußerst selten vor).

Des weiteren sollten Sie in den Tagen nach der Behandlung ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. 

 



Nebenwirkungen IPL:

Durch die Lichtimpulse kann im behandelten Gebiet eine Rötung oder kleine Bläschen auftreten, entsprechend einem Sonnenbrand, gelegentlich auch eine leichte Schwellung. Diese Symptome klingen in der Regel binnen weniger Stunden bis Tagen wieder ab. In seltenen Fällen kann es zu einer vorübergehenden Veränderung der Pigmentierung kommen, dass die Haut also nach der Behandlung partiell heller oder dunkler erscheinen lässt. Diese Flecken bilden sich im Lauf der Zeit von selbst zurück.

 

Wichtige Informationen

Wann ist von einer Behandlung mit der IPL-Technik abzuraten?

Grundsätzlich ist die IPL Technik eine unschädliche und gewebeschonende Behandlungsmethode. Dennoch raten wir unseren Patienten/ Kunden bei folgenden Indikationen von einer Behandlung ab oder empfehlen weitere Tests, bzw. eine Verschiebung der Behandlung :

   Bei Einnahme von Lichtsensibilisierende Medikamente (wie beispielsweise Antibiotika) ist eine Durchführung der Behandlung nicht möglich, und sollte verschoben werden.

   Kunden/ Patienten mit einer Neigung zur Sonnenallergie würden wir ebenfalls von einer Behandlung abraten.

   Schwangere sollten grundsätzlich bis 2-3 Monate mit dem Behandlungsbeginn warten, auch wenn der Embryo durch das eingesetzte Pulslicht nicht gefährdet werden kann. (mehr Infos – siehe Schwangerschaft).

   Patienten/ Kunden mit Pigmentstörungen, Neurodermitis, Schuppenflechte, Blutungsneigung, Hautkrebs, Herzschrittmachern, Epilepsie, Infektionskrankheiten, erhöhtem Blutzuckerspiegel (Diabetes) sollten nicht oder lediglich nach umfangreichen Tests und Begutachtung eines Arztes behandelt werden.